© Viktorija / fotolia.com

Latte vonne Möhre

(Karottensuppe mit Kokosmilchschaum)

Seite ausdrucken

Fußballer ist, wer bei Latte nicht an Macchiato denkt! Küchenkicker ist, wer bei Latte nicht nur an Kaffee denkt. Und Schalker ist, wer beim Zubereiten einer Latte vonne Möhre an Volker Abramczik denkt. Der legendäre Stürmer und jüngere Bruder von "Flankengott" Rüdiger Abramczik forderte nämlich bei einer Weihnachtsfeier von Schalke:  "Ich will keine Karotten, ich will Möhren."  Soll er haben, mit einem guten Schuss Kokosmilch, einem würzigen Curry-Bumms und wat zum Knabbern!

ZUTATEN
für 4 Personen

250 g Möhren
1 große Zwiebel
8 kleine gelbe Tomaten (oder 4 große)
2 EL Pflanzenöl
1 TL Puderzucker
800 ml Gemüsebrühe oder Gemüsefond
1 Stück Ingwer, etwa so groß wie eine Walnuss
1 kleine Knoblauchzehe
2 TL mildes Currypulver (z.B. Curry Mumbai von Ingo Holland)
200 g Kokosmilch (Milch geht auch)
4 EL eiskalte Butter
1 TL Korianderkörner
1 TL Pimentkörner
1 TL  schwarze Pfefferkörner
1 Handvoll Erdnüsse (ungesalzen, nicht geröstet)

ZUBEREITUNG

  1. Wasser zum Kochen bringen
  2. Die Tomaten am Strunkansatz kreuzförmig einritzen, mit dem kochenden Wasser übergießen, 2 Minuten warten. Dann das heiße Wasser abgießen und die Tomaten mit kaltem Wasser abschrecken. Tomaten pellen und vierteln.
  3. Möhren und Zwiebel schälen und würfeln.
  4. Ingwer und Knoblauch schälen und fein hacken
  5. Puderzucker mit Pflanzenöl in einem großen Topf bei mittlerer Hitze braun werden lassen (karamellisieren).
  6. Tomaten, Möhren, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer dazu geben, farblos andünsten und dabei rühren.
  7. Die Gewürze in einer Gewürzmühle mahlen, mit Currypulver dazugeben und kurz mit andünsten.
  8. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen und 20 Minuten zugedeckt köcheln lassen.
  9. und zur Suppe geben. 
  10. 100 g Kokosmilch und die Butter in die Suppe geben, alles mit einem Stabmixer ganz fein pürieren und warmhalten (nicht mehr kochen!).
  11.  Restliche Kokosmilch mit dem Stabmixer aufschäumen.
  12. Erdnüsse grob hacken.
  13. Zuerst je eine Kelle Suppe in (gewärmte) Latte Macchiato-Gläser füllen, darauf etwas  Kokosmilchschaum verteilen, dann vorsichtig wieder Suppe darauf und zum Schluss wieder Kokosmilchschaum.  (Wer mit dem Schichten nicht klarkommt: Zuerst die Hälfte des Glases mit Suppe füllen und den Kokosmilchschaum darüber geben).
  14. Als Topping etwas Currypulver und gehackte Erdnüsse auf den Schaum streuen.