© zia_shusha /fotolia.com

Schiri-Marmelade

(Scharfe Tomatenmarmelade)

Seite ausdrucken

Manche Schiris haben echt Tomaten auf den Augen! Nicht immer, aber wenn mein Verein spielt, immer öfter. Mit der Ansicht bin ich nun wahrlich nicht alleine. Gibt ja genug Fußballfans, die den Schiri gerne mal die rote Karte zeigen würden. Und die zeigen wir den Herren in Schwarz jetzt auch! In voll verschärfter Form. Als Tomaten-Marmelade nämlich.  Die hat bei aller Süße so richtig Bums und schmeckt so geil, dass sich die Schiris die Tomaten von den Augen nehmen und sie sich in dieser Form lieber aufs (Käse)Brot schmieren. Hoffe ich jedenfalls ...  

ZUTATEN
für 3 Marmeladengläser

ca. 1,3 kg reife Tomaten
2 kleine scharfe Chilischoten (oder 1/2 bis 1 Habanero-Chili)
Saft einer halben Zitrone
350 g Gelierzucker 2:1
1 Päckchen Zitronensäure
1/2 TL Salz
1-2 TL Chili-Vanille-Salz (z.B. von Fuchs/ im Gewürzregal im Supermarkt oder hier)
Event. 1 Päckchen Gelierfix

ZUBEREITUNG

  1. Viel Wasser zum Kochen bringen.
  2. Tomaten am Stielansatz kreuzweise einritzen.
  3. Die Tomaten in eine große Schüssel geben, mit dem kochenden Wasser übergießen – sie sollten vollständig bedeckt sein.
  4. Nach einer Minute das heiße Wasser abschütten und die Tomaten mit kaltem Wasser abschrecken. Pelle von den Tomaten abziehen, Stielansatz entfernen. Das Fruchtfleisch grob würfeln und in einem Sieb abtropfen lassen. Danach wiegen, es sollten 900 Gramm sein.
  5. Chili grob hacken (Einweghandschuhe benutzen!)
  6. Zusammen mit den Tomatenstücken in einen großen Topf geben, Zitronensaft und Salz dazu.
  7. Den Gelierzucker mit der Zitronensäure vermischen. In den Topf geben und die Mischung schnell zum Kochen bringen.
  8. 5 Minuten sprudelnd kochen lassen und  dabei ständig rühren.  
  9. Nach Ende der Kochzeit sollte die Masse, wenn man einen Löffel davon auf einen kalten Teller gibt, fest werden. Sonst noch 1 Päckchen Gelierfix dazugeben.
  10. Danach mit Chili-Vanille-Salz abschmecken.
  11. Marmeladengläser mit kochenden Wasser sterilisieren und die Marmelade noch kochend heiß hineingießen. (Bis zum Rand füllen I!!!).
  12. Sofort die Deckel aufschrauben und die Gläser einige Minuten auf den Deckel stellen.
  13. Gut auskühlen lassen, bevor man die Gläser wieder umdreht. Hält sich im Kühlschrank einige Wochen.

TIPP
Passt wunderbar zu Ziegenkäsetalern, anderem Käse, Käsetoast oder Gegrilltem. Punktet auch als Sauce zum Fondue oder als Marmelade auf einem deftigen Brot.

Infos zu Tomaten gibt's hier

 

Infos zu Tomaten