© Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM)

Stammspieler-Doppelpass

(Kartoffeltörtchen mit Pilzen und Extrahartkäse)

Seite ausdrucken

Wurst und Kartoffelsalat - ein klassischer Doppelpass, wenn schlicht und ergreifend aufgetischt werden soll. Schließlich gehören Wurst und Kartoffeln für uns Foodballer oft zu den Stammspielern bei Spielen am Herd. Aber immer der klassische Kartoffelsalat mit Mayo oder Vinaigrette - gääääähn! Ich hab bei der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM) ein richtig geiles Rezept gefunden, das für Abwechslung an der Kartoffelsalat-Front sorgt und auch super zum soeben an den Start gegangenen Herbst passt. Genau das Richtige, um sich auf etwas höherem kulinarischem Niveau durch die Länderspielpause zu wurschteln ...

ZUTATEN
für 4 Personen

800 g große Kartoffeln
200 g Pilze nach Saison, z.B. Pfifferlinge
200 g Tomaten
20 g getrocknete Tomaten in Öl
2 Schalotten
1 Knoblauchzehe
2 EL Olivenöl
60 g Extrahartkäse
40 g Butter
Salz, Pfeffer, Muskat
200 g winterliche Blattsalate
2 Sardellen
1/2 unbehandelte Zitrone
1 Eigelb
2 EL Milch
80 ml Olivenöl

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffeln bei 180 °C Umluft im Ofen ca. 45 Min. garen.
  2. Pilze putzen und je nach Größe vierteln oder würfeln.
  3. Tomaten kurz blanchieren, häuten, vierteln und dabei entkernen.
  4. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden.
  5. Getrocknete Tomaten abtropfen, ebenfalls würfeln.
  6. Schalotten und Knoblauch schälen und fein hacken.
  7. Pilze, Schalotten und Knoblauch mit 2 EL Olivenöl 2-3 Min. braten.
  8. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Tomaten dazugeben und 2-3 Min. dünsten.
  9. Abschmecken und vom Herd nehmen.
  10. Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, schälen oder halbieren und aushöhlen, den Rest in eine Schüssel geben.
  11. 30 g Extrahartkäse reiben, den Rest raspeln.
  12. Zitrone waschen, die Schale abreiben, den Saft auspressen. 
  13. Geriebenen Extrahartkäse, Zitronenschale und die Butter zu den Kartoffeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit einer Gabel grob zerdrücken.
  14. Für die Salatsauce Sardellen hacken, mit Eigelb und Zitronensaft verrühren, mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.
  15. Das Olivenöl wie für eine Mayonnaise, langsam darunter schlagen, zuletzt mit etwas Milch verdünnen.
  16. Salat waschen, putzen, trockenschütteln und mit der Sauce anmachen.
  17. Mit einer runden Ausstechform auf jedem Teller ein Törtchen aus Kartoffelmasse und Pilzragout formen, mit Käsespänen bestreuen und mit Salat garnieren.

TIPP
Dazu eine der leckere Wurst vom örtlichen Metzger - mmmmmhhhhhh!