© Löwensenf

Heiße Stammspieler am Spieß

(Bunte Kartoffel-Apfel-Spieße)

Seite ausdrucken

Heiß auf die Saison? Sind ja nicht nur wir und die Neuzugänge im Kader, sondern auch die Stammspieler! Das setzen wir Küchenkicker mal direkt am Grill um. Wir spießen nämlich unsere Stammspieler in der Küche, zu denen Kartoffeln und Äpfel ja definitiv gehören, mal auf. Machen sie dann ein bisschen scharf und heiß. Und so sorgen sie quasi als flankierende Maßnahmen für superleckere Treffer beim Heimspiel am Grill!

ZUTATEN
für 2 Ligafans

600 g gemischte Kartoffeln (gelbe, blaue und rote)
1 Chilischote
1 Zweig Rosmarin
3 EL Olivenöl
8 Zweige Lorbeer (wahlweise Holzspieße)
2 kleine Äpfel
1 Msp. Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Glas Löwensenf Sour-Cream Sauce

ZUBEREITUNG

  1. Kartoffeln waschen und in kochendem Salzwasser 20 Minuten garen.
  2. Abgießen und ausdampfen lassen.
  3. Chilischote längs halbieren und in feine Streifen schneiden (Einweghandschuhe benutzen!).
  4. Rosmarin fein hacken und mit dem Olivenöl, den Chilistreifen und Salz zu einer Marinade verrühren.
  5. Äpfel waschen und in Spalten schneiden.
  6. Die Kartoffeln halbieren.
  7. Kartoffel- und Apfelstücke abwechselnd auf die Lorbeerzweige oder Holzspieße stecken.
  8. Anschließend mit der Marinade bepinseln und für ca. 10-15 Minuten grillen.
  9. Spieße anrichten, mit Pfeffer bestreuen und mit Löwensenf Sour-Cream Sauce servieren.

TIPP
Die Spieße passen wunderbar zu gegrilltem Fleisch oder Fisch.