© Löwensenf

Alles (griechischer) Käse

(Gegrillter Senf-Schafskäse auf Salat)

Seite ausdrucken

Zwölf Jahre ist es her, dass die Griechen sich unter Otto Rehakles Führung den EM-Titel holten. Danach waren die Griechen ziemlich pleite - auch fußball-technisch! Also alles nur griechischer Käse? Nicht wirklich! Die Probleme innerhalb der griechischen Liga lösen sich gerade. Bei der WM-Quali haben die Jungs vom Pelepones schon mal die ersten 3 Punkte geholt. Und im Ausland - vor allem in Italien, Belgien und Zypern - sind griechische Kicker durchaus begehrt. Auch in der Bundeliga sind ein paar Griechen am Start. Angefangen von Herrn Papastathopoulos, besser bekannt als Sokratis, der dem BVB trotz der Anbaggerei von Atletico als Innenverteidiger erhalten blieb. Dann hätten wir noch Kyriakos "Papa" Papadopoulos, der jetzt fest beim Brause-Verein kickt. Beim FC Augsburg gehört Linksverteidiger Konstantinos Stafylidis längst zum Stammpersonal. Und im Wildpark des Zweitligisten Karlsruher SC stürmt Dimitris Diamantakos mit einem frischen Drei-Jahres-Vertrag. Das sind ja schon mal 4 Gründe, um sich mit einem griechischen Top-Star auf die nächsten Liga-Spiele heiß zu machen. Mit Feta, dem Schafskäse vom Pelepones, nämlich. Dem verpassen wir aber vor dem Grillen ein deutsches LÖWensenf-Trikot!

ZUTATEN
für 4 griechische Trainer

5 EL Olivenöl
2 EL Weißweinessig
6-7 TL Löwensenf-Spezialität Honig-Dill
50 ml Brühe
Salz
bunter Pfeffer grob geschrotet
1/2 Kopf Lollo bionda
150 g Rucola
150 g Kirschtomaten
2 Lauchzwiebeln
3 EL Zucker
100 g gemischte Nüsse
400 g  Feta (griechischer Schafskäse)
1 TL Chiliflocken

ZUBEREITUNG 

  1. Grill anschmeißen 
  2. Für die Vinaigrette 3 EL Olivenöl, Weiißweinessig, 2-3 TL Löwensenf Honig-Dill und Brühe verrühren.
  3. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Für den Salat Lollo bionda und Rucola putzen, waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen.
  5. Tomaten waschen und je nach Größe halbieren.
  6. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  7. Alle Salat-Zutaten auf Tellern anrichten.
  8. Zucker in einer Pfanne schmelzen,
  9. Nüsse unterrühren, karamellisieren lassen, auf einem Stück Backpapier abkühlen lassen und in Stücke brechen.
  10. Feta in Stücke schneiden.
  11. Olivenöl, 4 EL Löwensenf Honig-Dill, Chiliflocken, Salz und Pfeffer verrühren.
  12. Den Feta in der Marinade wenden, in eine Grillschale legen und  ca. 5 Minuten von jeder Seite grillen.
  13. Gegrillten Feta und Salat mit der Vinaigrette servieren und mit Nüssen bestreuen.

TIPP
Dazu kann man ganz prima Bier trinken. Muss man aber nicht! Ein feiner griechischer Wein ist die Alternative. Ich hab mal meinen Spezi Antonios Askitis, der als Sommelier und Gastronom in der ersten Liga spielt, nach einem passenden Wein befragt. Toni empfiehlt einen Assyrtiko Santorini Jahrgang 2013, z.B. vom Weingut Argyros (alternativ: Weingut Sigalas oder Santa Wines). Die bekommt man im gut sortierten Weinhandel (auch online), den Argyros Assyrtiko Santorini gibt es z.B. hier.