© Brent Hofacker / fotolia.com

Portugiesisches Trommelfeuer

(Drumsticks mit Piri-Piri)

Seite ausdrucken

Okay, Ihr Portugiesen. Ihr habt das Spiel gegen Polen gewonnen. Beim Elfmeterschießen, pah! Ich fand Euren bisherigen Auftritt bei der EM bescheiden. Ich hätte mich über ein portugiesisches Trommelfeuer vor dem Tor gefreut! Bei wenigstens einem Spiel. Wir Kicker am Grill kriegen das öfters hin. Nämlich mit diesem Rezept für ein portugiesisches Trommelfeuer der voll verschärften Art. Statt Stulpen verpassen wir den Unterschenkeln deutscher (Bio)Hähnchen eine Marinade mit Piri-Piri - und machen sie so heiß auf den Rest der EM.

Übrigens: Piri-Piri sind eigentlich Chili der Sorte Malagueta, Die extrem feurigen Schoten haben einen Schärfegrad von 10 auf einer Skala von 0-10. Portugiesische Seefahrer transferierten die Malagueta nach Afrika, wo sie den Namen Piri-Piri bekam. Inzwischen werden alle möglichen kleinen und sehr scharfen Chili-Sorten in Portugal als Piri-Piri bezeichnet.

 

 

ZUTATEN
für 4 Hartgesottene

1,2 kg Drumsticks (Hähnchenunterschenkel, BIO schmeckt am bestens)
1 rote Paprikaschote
5 Malagueta (Piri Piri) Chilischoten
75 ml Zitronensaft
1 EL Rotweinessig (alternativ: Balsamico-Essig)
3 EL Olivenöl
Salz

 ZUBEREITUNG

  1. Paprikaschote waschen und in Streifen schneiden.
  2. Die Chilis waschen und in Ringe schneiden (Einmalhandschuhe anziehen!).
  3. Paprika und Chilis zusammen mit dem Zitronensaft in einer Pfanne 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Dann in ein Gefäß umfüllen und mit Essig, Zitronensaft und Olivenöl pürieren.
  5. Mit Salz würzen und abkühlen lassen.
  6. Drumsticks waschen, trocken tupfen und mit einem scharfen Messer  an mehreren Stellen einstechen.
  7. Dann die Drumsticks zusammen mit der Piri Piri Marinade in eine große Gefriertüte geben, alles gut durch kneten, damit sich die Marinade gleichmäßig auf die Sticks verteilt.
  8. Im Kühlschrank mindestens 4 Stunden ziehen lassen.
  9. Grill (mit Deckel!) vorheizen. Die Drumsticks bei großer Hitze von beiden Seiten knusprig grillen.
  10. Danach den Deckel drauf, die Hitze runter und ca. 10 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen (kann je nach Dicke auch etwas länger dauern).

Die Drumsticks können auch im Backofen zubereitet werden.

  1. Backofen auf 200 °C (Ober- und Unterhitze, Gas 3, Umluft 180 Grad)  vorheizen.
  2. Backblech mit Alufolie auslegen,
  3. Drumsticks darauf verteilen und im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene (je nach Dicke) ca. 40- 45 Minuten garen.
  4. Nach 20 Minuten die Drumsticks wenden. 

TIPP
Empfehlenswert dazu ist ein kühlender Dip aus Sahnejoghurt, Gorgonzola und Zitronensaft!