© giovannibosche / fotolia.com

Portugiesische Salami-Taktik

(Salame de chocolate / Schoko-Salami)

Seite ausdrucken

Die Portugiesen - immer für eine Überraschung gut! Sich erst scheibchenweise und scheinbar mühevoll ins Halbfinale mauern - und dann in bekannter Hochform losschlagen! Das nenne ich mal eine prima Salami-Taktik, hat super geklappt! Congratulação! Ronaldo wird mir langsam richtig symphatisch - nicht nur wegen seines Schoko-Tors, sondern auch, weil er einfach lieb zu Fans ist. Und darum gibt's an diesem süßen Tag auch einen portugiesischen Schoko-Klassiker: Salame de chocolate! Und zwar in der verschärften Form! Wir sehen uns ja dann im Finale wieder!    

ZUTATEN
für 2 Salamis

100 g Vollmilch-Kuvertüre
100 g Zartbitter-Kuvertüre
200 g Palmin (oder anderes hartes Kokosfett)
3 Eier (Größe M)
150 g Puderzucker
1 Pk. Vanillezucker
1-2 TL Chilipulver
1 Prise Salz
100 g Kakao (echtes Kakao-Pulver, kein Pulver für Fertigkakao)
4 EL Portwein (für den Nachwuchs stattdessen mit Milch)
220 g Butterkekse (alternativ Amaretti)
Alufolie

ZUBEREITUNG

  1. Schoko und Palmin klein hacken.
  2. Beides in einem Topf geben, bei geringer Hitze schmelzen lassen und danach etwas abkühlen.
  3. Eier, Puderzucker, Vanillezucker und Salz verquirlen bis die Masse sehr cremig ist (am besten mit dem Handrührer).
  4. Kakao, Chilipulver und Portwein langsam unterquirlen.
  5. Dann langsam (nicht alles auf einmal!) den Schoko-Fett-Mix unterrühren.
  6. Kekse grob zerbröseln, unter die Mischung heben und vorsichtig gleichmäßig in der Masse verteilen.
  7. Zwei lange Streifen Alufolie abscheiden und jedes Stück einmal aufeinander falten, so dass eine doppelte Aluschicht entsteht. Etwas einfetten.
  8. Je die Hälfte der Schoko-Masse darauf geben, mit der Alufolie  zu einer Rolle formen und fest einwickeln.
  9. Mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank legen, am besten über Nacht.