© kab-vision / fotolia.com

Nordirland in Eintopf-Laune

(Irish Stew)

Seite ausdrucken

Die Nordiren haben sich wie doll auf die EM gefreut! Kann man nachvollziehen, sie sind ja schließlich das erste Mal dabei. Die Underdogs von Nationaltrainer Michael O’Neill haben beim ersten EM-Spiel gegen die Polen brav verteidigt, nach vorne ging aber nicht viel. Aber: Auf der Ersatzbank wartete Will Grigg auf seinen Einsatz! Der 24jährige Stürmer spielt für den englischen Zweitligisten Wigham Athletic und machte bei "The Latics" in 40 Spielen 25 Buden. Der Junge ist also in Torlaune - und der Fansong "Will Grigg's on fire!" ein Hit auf Youtube. Wir warten mal gelassen darauf, ob Will Grigg beim letzten Gruppenspiel am 21. Juni im Pariser Prinzenpark gegen unsere DFB-Elf überhaupt auf dem Platz ist - und in Torlaune ist. Derweil topfen wir mal nordirisch ein, nämlich das Nationalgericht Irish Stew! Am Ende des Rezepts gibt's einen launigen Videobeweis.

 

ZUTATEN
für 4 Personen

500 g Lammfleisch
1 EL Olivenöl
3 große Kartoffeln (mehlig)
1 Stange Lauch
2 Möhren
½ Bund Thymian
400-600 ml Lammfond
1 Lorbeerblatt
4 EL Butter
Meersalz
Frisch gemahlener Pfeffer

ZUBEREITUNG

  1. Lammfleisch in mittelgroße Würfel schneiden.
  2. Kartoffel schälen und würfeln.
  3. Lauch und Möhren putzen, ebenfalls würfeln.
  4. Thymian abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen.
  5. Olivenöl in einer Kasserolle geben und erhitzen.
  6. Lammstücke leicht salzen und  darin anbraten.
  7. Hitze herunterschalten, Butter und Gemüse dazugeben und alles rund 15 Minuten andünsten.  
  8. Mit Fond aufgießen, bis alles gut mit Fond bedeckt ist.
  9.  Thymian und Lorbeerblatt dazu geben.
  10. Deckel fest drauf und 90 Minuten bei kleiner Hitze ganz sanft köcheln lassen.
  11. Zwischendurch mal nachsehen, ob noch genügend Flüssigkeit im Topf ist. Gegebenenfalls Fond oder Wasser nachgießen.
  12. Der Eintopf sollte nun etwas sämig sein. Wenn nicht, etwas Mehl mit der Wasser, oder ünrig gebliebenem Fond gut verquirlen, zum Stew geben und noch etwas köcheln lassen.
  13. Zum Schluss mit Meersalz und Pfeffer würzen.

TIPP
Dazu ein irisches Stout oder (Red) Ale - läuft! 

 

Videobeweis: Griggs Fans on Feier!