© anaumenko / fotolia.com

Flüssiges portugiesches Spiel

(Gazpacho Alentejana)

Seite ausdrucken

Ich hoffe, dass die Seleccao das Quinas und die Kicker der Grand Nation ein spannendes Match bieten. Und gehe davon aus, dass es Ronaldo schon richten wird. Der ist ja heiß auf den EM-Titel. der fehlt ihm schließlich noch zu seinem Glück. Boa sorte, Cristinano, ich würd's Dir echt gönnen! Damit es uns vor der Glotze nicht zu heiße wird, gibt's was Portugiesisches zur Abkühlung auf die Löffel: ein Gazpacho aus dem Süden Portugal. Die kalte Gemüsesuppe ist bei den momentan hochsommerlichen Temperaturen ein echter Genuß. Ich wünsche allen viel Spaß - beim Spiel und beim Abkühlen!

ZUTATEN

125 g altbackenes Weizenbrot
200 ml eisgekühlte, kräftige Gemüsebrühe (selbst gekocht oder instant)
5 Tomaten
1 Gurken
2 Stangen Staudensellerie
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
1 Zitrone
1 rote Zwiebel
1 Bund Basilikum
4 Knoblauchzehen
4 EL Olivenöl
30 ml weißer Balsamico
1/2 L Tomatensaft
2 EL Tomatenmark
etwas Zucker
Meersalz
frisch gemahlener Pfeffer
Piment d’Espelette (die Gewürzmischung gibt es in einigen Supermärkten und Feinkostläden, oder hier)
Tabasco

ZUBEREITUNG

  1. Brot in kleine Stücke schneiden und in der Brühe einweichen.
  2. Tomaten am Strunkansatz kreuzförmig einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, Haut abziehen, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Gurke schälen, Kerne herauskratzen, in kleine Stücke schneiden und ca. 1 EL der Stückchen zur Seite legen.
  4. Staudensellerie und Paprika waschen, putzen, in kleine Stücke schneiden und ca 2 EL davon zur Seite legen.
  5. Basilikum abspülen, trocken schütteln und in feine Streifen schneiden.
  6. Zwiebel und Knoblauch pellen, in ganz kleine Stücke schneiden, ein paar Stückchen zur Seite legen.
  7. Die Gemüsewürfel mit Zwiebel, Knoblauch und Basilkum in einem Mixer pürieren.
  8. Dann Öl, Balsamico, Tomatensaft und Tomatenmark dazu geben und noch mal pürieren.
  9. Zum Schluß das eingeweichte Brot dazugeben und noch mal pürieren.
  10. Mit etwas Zucker, Salz, Pfeffer, Piment d’Espelette und Tabasco abschmecken und kalt stellen.
  11. Vor dem Servieren die zur Seite gelegten Gemüse-, Zwiebel und Knoblauchwürfel vermengen.
  12. Suppe in Teller, Schalen oder Gläser geben, mit dem Gemüsewürfelmix bestreuen und mit Zitronenvierteln servieren.

TIPP
Dazu kann man auch noch einen Garnelen-Spieß vom Grill servieren - schmeckt super!