© arborpulchra / fotolia.com

Alles nur Käse

(Käsebällchen-Variationen)

Seite ausdrucken

Von wegen alles nur Käse! Das mag für die Chancen-Verwertung auf dem Platz gelten. Auf dem kulinarischen Spielfeld ist Käse ein vielseitig einsetzbarer Allrounder. Schon alleine das Thema Käse-Bällchen lässt diverse kreative Spielzüge zu, die ohne viel Aufwand für Volltreffer bei der Fußball-Party sorgen. Ein paar Vorlagen ... 

Anstoß

Was wäre ein Anstoß ohne etwas zum Anstoßen? Herbert Seckler, Kultwirt von Sylts „Sansibar“, empfiehlt zum Beispiel Linie Aquavit aus Norwegen. Passend zum Thema hat er raffinierte Fisch-Käsemousse-Bälle mit Olivenstücken kreiert, die auf einem Cracker serviert werden. Der Kresse-Rasen gibt dieser Linie-Deckeldrink-Kreation den besonderen Kick. Super als Snacks beim Rudelgucken.

ZUTATEN
für 11 Bällchen

2 Forellenfilets, geräuchert (je ca. 150 g)
125 g Frischkäse
2 EL Sahne
1 EL Zitronensaft
1 Prise Salz und Pfeffer
1 Prise Cayennepfeffer
3 Stängel Dill
12 große schwarze Oliven ohne Stein
2 Beete Kresse
12 runde Cracker
etwas Butter zum Bestreichen

ZUBEREITUNG:

  1. Forellenfilets etwas zerkleinern
  2. Dill waschen, trocken schütteln, Stiele entfernen und zerkleinern.
  3. Dill und Forellenfilets mit Frischkäse, Sahne und Zitronensaft pürieren.
  4. Mit Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer würzen und zu Bällchen formen.
  5. Oliven halbieren, fünfeckige Stückchen daraus schneiden.
  6. Die Fisch-Käse-Bällchen damit wie einen Fußball dekorieren.
  7. Knacker mit Butter bestreichen und Kresse belegen.
  8. Die Bällchen darauf platzieren.

TIPP
Und zum Anstoß(en) einen Linie-Aquavit!

© Linie Aquavit

Italienisch ausgeführte Dribblings

© Massimiliano Gallo / fotolia.com

Die italienische "Altherren-Mannschaft" bei der EM: echt kaltschnäuzige und Dribbling-starke Teamplayer.  Dribbling-stark sind wir Küchenkicker auch! Wir holen mit diesen Käse-Dribblings auf italienische Art auch garantiert leckere Treffer fürs Rudelgucken raus. 

ZUTATEN
für 11-22 Dribblings

300 g Chavroux Frischkäse Natur
50 g geriebener Parmesan
2 TL Aceto Balsamico bianco
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 Prise Instant-Gemüsebrühe
50 g Pistazien (ohne Schale)
50 g Rucola

ZUBEREITUNG

  1. Pistazien in Stückchen hacken.
  2. Rucola waschen, trocken schütteln und ein paar Blattspitzen aufheben.
  3. Den Rest sehr fein hacken.
  4. Frischkäse aus der Packung nehmen und in einem sauberen Küchentuch leicht auspressen.
  5. Mit Parmesan, dem fein gehackten Rucola und den Pistazienstücken mischen.
  6. Mit Balsamico, Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe würzen.
  7. Die Käsemasse zu Bällen formen und je einer Rucola-Spitze dekorieren.

TIPP
Kommt gut zu Bier, aber auch zu einem leichten Rotwein.

Nachspiel-Bällchen

Unentschieden? Dann muss spätestens nach dem Abpfiff der regulären Spielzeit was Süßeres auf den Tisch! Schon, damit die Konzentration in der Nachspielzeit nicht nachlässt. Und da wir ja schon  beim Spiel mit Käse sind, fälschen wir Frischkäse-Bälle durch eine knackige karibische Mischung ab - sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch so. Ich empfehle als Getränk dazu was Prickelndes in Rosé, zum Beispiel von Bouvet-Ladubay. 

ZUTATEN
für 11 Spieler

400 g Frischkäse Arla Buko Ananas
50 g Kokoschips (z.B. die knusprigen Alnatura Bio-Kokoschips, gibt es u.a. bei DM)
1/2 Papaya
½ Mango (alternativ 2 Aprikosen)
8 Salzstangen

ZUBEREITUNG

  1. Frischkäse aus der Verpackung in eine Schüssel geben.
  2. Kokoschips und Salzstangen grob zerkleinern.
  3. Papaya halbieren, mit einem Sparschäler schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stückchen schneiden.
  4. Mango schälen, Kern entfernen, die Hälfte in kleine Stückchen schneiden, die andere Hälfte anderweitig verwenden.
  5. Alles zum Frischkäse geben und gut vermengen.
  6. Bällchen daraus formen.
© Joshua Resnick / fotolia.com

Elfmeter-Pillen

© Stephanie Frey / fotolia.com

Die Schweiz gegen Polen - da waren starke Nerven gefragt. Polen führt nach der ersten Halbzeit durch ein Tor von Jakub Blaszczykowski,  Xherdan Shaqiri gleicht durch ein traumhaftes Tor in der 82. Minuten aus. In der Verlängerung tut sich nix und dann vergeigt Granit Xhaka seinen Elfmeter - und zwar gewaltig. Das hält man echt nur aus, wenn man Nerven-Futter hat. Und genau das sind die leckeren Frischkäse-Bällchen mit Nüssen, Cranberries und Petersilie. Macht Sinn, die Zutaten in petto zu haben, vielleicht müssen wir im Laufe der EM unsere Nerven auch noch mehr stärken ... 

ZUTATEN
für 11 genervte Schweizer

300 g Bresso Traditionelle Cranberry & Pfeffer (2 Becher)
75 g Edel-Nuss-Mix (z.B. von Rossmann)
75 g getrocknete Cranberries
½ Bund glatte Petersilie

ZUBEREITUNG

  1. Nüsse klein hacken.
  2. Petersilie waschen, trocken schütteln und klein schneiden.
  3. Beides mit den Cranberries mischen und ein Drittel zur Seite stellen.
  4. Den Rest der Mischung mit dem Frischkäse gründlich vermengen.
  5. Bällchen aus der Masse formen und im, zur Seite gestellten Mix rollen.