© Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO)

Heiß-kalter Kick

(Kirschschlupfer mit Vanilleeiscrème)

Seite ausdrucken

Dieser Kick macht im Sommer und im Winter Spaß: Einfach mal die Kirsche in den Kasten lupfen und sich dazu die eiskalte Tahiti-Vanillekugel geben!

ZUTATEN Kirschschlupfer
für 4 Personen

140 g Weißbrot oder Brioche
4 Eier
100 ml lauwarme Milch
1 Prise Salz
½ Zitrone
1 Vanilleschote
4 EL Zucker
250 g Kirschen halbiert, entsteint
40 g Zucker
4 hitzebeständige Förmchen

ZUBEREITUNG

  1. Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
  2. Weißbrot in ca. 1 cm große Würfel schneiden und in eine größere Schüssel geben.
  3. Die Vanilleschote halbieren und auskratzen.
  4. Eine halbe Zitrone abreiben.
  5. Milch, Vanillemark und die ausgekratzte Schote, Salz und Zitronenabrieb in einen Topf geben und aufkochen.
  6. Sofort über die Weißbrotwürfel geben und abkühlen lassen.
  7. Kirschen entstielen, waschen, halbieren und entkernen.
  8. Mit 4 EL Zucker vermengen und 10 min ziehen lassen.
  9. Das entstandene Wasser abschütten und die Kirschen zu den Weißbrotwürfeln geben.
  10. Eier aufschlagen und trennen. 2 Eigelb zur Seite stellen.
  11. 2 Eigelb mit der Kirsch-Brotwürfelmasse vermengen.
  12. Die 4 Eiweiß mit den 40 g Zucker aufschlagen und unter die Masse unterheben.
  13. Förmchen ausbuttern und auszuckern.
  14. Die Masse darin verteilen und im vorgeheizten Ofen ca. 12 min backen.

ZUTATEN Tahiti-Vanilleeiscrème

250 ml Milch
250 ml Sahne
3 Eier (plus die 2 übrig gebliebenen Eigelb vom Schlupfer)
130 g Zucker
1 Tahiti-Vanilleschote

ZUBEREITUNG

  1. Eier aufschlagen und trennen, die Eiweiß anderweitig verwenden.
  2. Die 5 Eigelb mit Zucker verrühren.
  3. Vanilleschote halbieren und auskratzen.
  4. Milch und Sahne mit der Vanilleschote und dem Mark aufkochen, abkühlen lassen.
  5. Anschließend mit der Eigelb-Zuckermischung verrühren und in einer Schüssel auf einem
  6. Wasserbad auf 80 °C unter ständigem Rühren erhitzen.
  7. Im Anschluss durch ein Sieb passieren und in einer Eismaschine gefrieren. 

TIPP
Wer keine Eismaschine besitzt, kann alternativ das Eis in einer Metallschüssel einfrieren, dann aber alle 5 Minuten umrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden.