Gut gehalten

(Maiskolbenhalter)

Seite ausdrucken

Das Auge spielt mit! Nicht nur im Stadien, auch bei Spiel am Grill! Ein nettes Gimmick für Kolbenfresser ...

Für einen goldbraun gegrillten Maiskolben ist fast jeder Feuer und Flamme! Und damit man sich beim essen nicht die Pfoten verbrennt, stecken die meisten dann Zahnstocher in beide Enden. Mir ist das zu viel Rumgefummel. Und optisch ansprechend ist auch anders. Darum fahre ich total auf das Kolbenschrauber-Set von Kuhn Rikon ab. Das kann man ganz easy die Spitze  in die beiden Enden des Maiskolbens piksen und eindrehen. So kriegt man als Kolbenfresser den Mais ganz leicht vom Grill und kann ihn auch mit Genuss abknabbern. Besonders gut gefällt mir die Maiskolben-Optik der weichen und rutschfesten Griffe - und der Preis stimmt auch! Das Maiskolbenhalter-Set gibt's hier